L-BOXX

L-BOXX nennen sich die Systemwerkzeugboxen für Bosch Elektrowerkzeuge

Die L-BOXX von Bosch Power Tools ist die durchgängige Transportlösung für Elektrowerkzeuge beim Handwerk oder in der Industrie. Die hochwertigen und leichtgewichtigen Boxen bietet ausreichend Platz und Sicherheit. Egal welches Werkzeug, die L-BOXX transportiert alles – von der Werkstatt, im Fahrzeug bis zum Einsatzort. Die L-Boxx wurde von der Firma Sortimo entwickelt. Seit einiger Zeit wird die L-BOXX als Werkzeugkoffer für die meisten gewerblichen Elektrowerkzeuge von Bosch Power Tools (Bosch Blau) standardmäßig eingestetzt.

Durch die unterschiedlichen Möglichkeiten der Einteilungen schafft die L-BOXX Ordnung und wartet mit universellen Funktionen sowie großer Vielseitigkeit auf.Bosch L-BOXX mit LED Lampe

Die System-Box lässt sich nahtlos in das Sortimo Fahrzeugsystem integrieren.

Durch das schnelle Klicksystem können die Boxen ohne Aufwand miteinander verbunden und mit einem Tastendruck wieder getrennt werden. Die L-BOXX hat zwei Tragegriffe: einen im Deckel integrierten Griff und einen Frontgriff. Die zwei Griffe sorgen für eine noch bessere Handhabung der L-BOXX. Sie wird in verschiedene Größen angeboten. Auch ungewöhnliche Ausführung sind im Angebot. Hier eine Variante mit integrierter Arbeitsleuchte.

Die Besonderheit dieses System besteht darin, dass mehrere Boxen übereinander gestapelt und über einen Schnappmechanismus fest miteinander verbunden werden können. Das erleichtert den Transport von mehreren Werkzeugen.

Die L-BOXX gibt es in 4 unterschiedlichen Größen:

  1. L-Boxx 102      Außen: 442 mm x 357 mm x 117 mm  -  Innen: 378 mm x 313 mm x 71 mm
  2. L-Boxx 136      Außen: 442 mm x 357 mm x 151 mm  -  Innen: 378 mm x 313 mm x 107 mm
  3. L-Boxx 238     Außen: 442 mm x 357 mm x 253 mm  -  Innen: 378 mm x 306 mm x 209 mm
  4. L-Boxx 374     Außen: 442 mm x 357 mm x 389 mm  -  Innen: 378 mm x 296 mm x 345 mm

Zusammengeklickt sind die Systembox 102 und die Systembox 136 genauso hoch wie die Systembox 238.
Eine Systembox 136 mit einer aufgeklickten Systembox238 ist so hoch wie die L-Boxx 374.

Für die L-Boxx gibt es verschiedenes Zubehör, wie z.B. eine passende Transportkarre, Sortimentskästen, Werkzeugeinsätze, Schaumstoffeinlagen, usw.. Im Angebot sind auch einige Besonderheiten, wie zum Beispiel die Leuchtboxx GLI Portal LED.

Es gibt zwei wichtige Systeme am Markt: die L-Boxx von Bosch bzw. Sortimo und den Systainer. Der Systainer ist durch die Festool Eletrowerkzeuge bekanntgeworden. Auch Makita bietet inzwischen Systemboxen unter dem Namen MAKPAC an.

Ein großer Nachteil beider Systeme ist, das die Boxen nicht miteinander kompatibel sind. Das wäre schön und man könnte das Beste aus beiden Welten nutzen.

Die Systainer sind ein klein wenig kleiner und durch den neuen T-Lock Verschluss auch bei übereinander gestapelten Systainern zu öffnen. Die L-Boxx ist etwas größer als der Systainer. Allerdings sind teilweise die L-Boxxen teurer, wie die Systainer. Beide Systeme sind gut durchdacht und können durch die passenden Einlagen gut ergänzt werden. Sie sind beide ähnlich belastbar. Beide Systeme werden stetig ausgebaut.

Bisher verwendeten noch mehr Firmen den Systainer als die L-Boxx. Inzwischen kommt die  L-Boxx aber auch bereits bei über 20 Firmen zum Einsatz.

Das Bosch Tragesystem L-BOXX hat diese Vorteile:

  • Es ist ein sehr robustes Aufbewahrung- und Transportsystem in vier verschiedenen Größen aus schlagfestem Kunststoff, daß speziell für den harten Einsatz auf der Baustelle gebaut wurde
  • Es ist extrem stabil und bis 100 kg belastbar
  • Es ist spritzwassergeschützt
  • Durch das Easy-Klick-System lassen sich die Boxen leicht verklicken und einfach wieder trennen
  • Es gibt eine breites Zubehörprogramm zu Lagerung aller möglichen Elektrowerkzeuge, Zubehöre und Verbrauchsmaterialien
  • Es passt perfekt und ohne Adapter zum TÜV-geprüften Fahrzeugeinrichtungssystem von Sortimo

 

CreativeMinds WordPress Plugin Super Tooltip Glossary